previous arrow
next arrow
Slider

Eine kleine Zeitreise

Gründung im Jahre 1911

Bereits seit der Gründung der Pomona durch den Baumschulen-Fachmann Robert Hellwig im Jahre 1911 sind unsere Baumschulen in Familienbesitz.

Damals kostete ein Apfelbaum zwei Reichsmark. Auch wenn sich die Preise bis heute wandeln mußten, sind wir stolz auf die seit Generationen gleichbleibend hohe Qualität unserer Pflanzware.

Rechts ein Bild aus dem Jahre 1919, als die Pomona noch eine relativ kleine Fläche einnahm.

In den 20er Jahren

In den 20er Jahren expandierte Robert Hellwig´s Pomona zum ersten Mal, und wenige Jahre später erweiterte er die Anbaufläche um die “Boilstädter Flur” sowie um Teile des “Schmalen Rains”.

Rechts im Bild eine Zierpflanzung im Jahre 1937.

Während der Kriegszeit stand die Produktion von Obstgehölzen und Gemüse im Vordergrund. Der als Nachfolger vorgesehene Sohn fiel im 2. Weltkrieg. So führte Robert Hellwig die Pomona weiter, bis sie im Jahre 1962 von seiner Tochter Magdalene übernommen wurde.

Nach dem Krieg

Diese Zeit war geprägt von staatlichen Zwangsauflagen, von der Angst vor Verstaatlichung und vom ständigen Kampf mit Engpässen bei der Grundversorgung der Firma, z.B. mit Dünger oder Wildlingen.

Bald nachdem Martin Lehmann, der Enkel von Robert Hellwig, im Jahre 1988 die Pomona übernommen hatte, musste er den Übergang der Firma in die Marktwirtschaft meistern. Die erste Zeit wurde durch die zahllosen Kataloganbieter erschwert, doch schnell besannen sich die Kunden der Region wieder auf die direkte Auswahl vor Ort und die frische, dem Klima angepasste Qualität unserer Erzeugnisse.

Nach der Wende

1991/92 wurde die Produktion durch die Anschaffung moderner Geräte- und Bewässerungstechnik intensiviert und zusätzlich kamen Containerkulturen ins Sortiment. 1995 stieg der Sohn Ralf Lehmann mit in das Familienunternehmen ein, eine GbR wurde gegründet.

Im 90. Jubiläumsjahr der Pomona bewirtschaftete das 12-köpfige Team aus 4 Lehmanns, 5 angestellten Gärtner/innen und 3 Auszubildenden mit – nach wie vor – viel Erfolg und Engagement mehrere Hektar Freiland- und Gewächshausfläche.

Heute

Seit 2006 ist Ralf Lehmann alleiniger Geschäftsführer der Pomona Baumschulen.
Zusammen mit seiner Frau Susann, weiteren fünf Mitarbeitern und einer Auszubildenden arbeiten sie Tag für Tag für die Fortsetzung der Traditionsbaumschule.

Im Jahr 2011 konnte bereits das einhundertjährige Bestehen gefeiert werden. Im Jahr 2021 besteht die Traditionsbaumschule bereits 110 Jahre. Auch die 5. Generation steht schon in den Startlöchern. Sohn Lucas unterstützt seine Eltern als ausgebildeter  Gärtner/Baumschule tatkräftig schon seit 2019 .

Pomona Baumschulen Gotha